TRABERSPORT-KLUB Ö.A.V.
Championat-Herren (per 03.10.2019)
1. Johann Preining jun.192 Pkt.
2. Thomas Royer139 Pkt.
3. Karl Gruber100 Pkt.
4. Christian Mayr77 Pkt.
5. Matthias Walcher71 Pkt.
Championat-Damen (per 03.10.2019)
1. Nadja Reisenbauer58 Pkt.
2. Lisa-Marie Weil57 Pkt.
3. Sabine Klettenhofer40 Pkt.
4. Sabrina Bruckner29 Pkt.
5. Julia Strasser23 Pkt.
Besitzer-Cup

Positive Tendenz beim Trabersportklub

Mehr Rennen, neue Homepage und Besitzer-Cup

Beim Trabersportklub ist, wie die amikal verlaufene und ausschließlich mit einstimmigen Beschlüssen endende Komiteesitzung vom 12. Dezember beweist, alles in Ordnung. Dies gilt für die Jahresbilanz 2010 ebenso wie für die Vorhaben der Rennsaison 2011.

Langzeit-Präsident Roland Brunner und sein langjähriger "Vize" Karl Moisl haben den beiden bei der stürmischen Generarlversammlung am 28. Februar gewählten neuen Vizepräsidenten Mag. Friedrich Hofmann jun. und Stefan Pröglhöf zu einem harmonisch arbeitenden Team zusammengefunden. Das Ergebnis ist dementsprechend positiv.

So gelang es dem Trabersportklub 2010 dank gezielter Investitionen, also stattlicher Preisbeihilfen in der Höhe von mehr als 30.000 Euro, die im Umfeld der immer weniger werdenden Anzahl von Bewerben in ganz Österreich rückläufige Anzahl der Amateurkonkurrenzen zu stoppen. Wurden 2009, 167 Trabersportklub-Rennen durchgeführt, waren es heuer um sieben mehr, also 174. In Zeiten wie diesen bedeutet dies einen immerhin messbaren und hoffnungsträchtigen Erfolg.

Den sportlichen Höhepunkt beschert einmal mehr unser heuer im Clinch mit Martin Duda befindlicher 15facher Staatsmeister Christian Mayr, der sich, wie immer von Komiteemitglied Anton Santner bestens betreut, in Mönchengladbach (D) seinen sechsten Europameister-Titel holte.

Hier sind drei der geplanten positiven Akzente für die Zukunft:

Ab sofort betreibt der Trabersportklub eine von Vizepräsident Stefan Pröglhöf initiierte Homepage. Diese ist unter www.trabersportklub.at abrufbar.

In den Monaten Jänner, Februar und März werden im Trabrennpark Prater aufgrund einer zwischen TSK-Präsident Roland Brunner und WTV-Generalsekreter Thomas Kancnyr getroffenen Vereinbarung jeweils drei statt üblicherweise zwei Trabersportklub-Rennen pro Renntag ausgeschrieben.

Im Rahmen der TSK-Komiteesitzung präsentierte Präsident Roland Brunner folgenden Vorschlag, der einstimmig beschlossen wurde. In der Trabrennsaison werden in Österreich zehn bis zwölf  Bewerbe im Rahmen des neu geschaffenen Besitzer-Cups des Traberspotklubs durchgeführt. Geplant sind diese Bewerbe auf allen A- und B-Bahnen, auf denen mindestens sieben Pferde aus einer Reihe starten können, mit erhöhter Dotation und Punktewertung für die Fahrer. Teilnahmeberechtigt sind nur Mitglieder des TSK mit ihren eigenen bzw. im Familienbesitz befindlichen Pferden, wobei jedes Familienmitglied auch Mitglied des Trabersoprtklubs sein muss.

Der Trabersportklub wünscht allen ein fröhliches und besinnliches Weihnachtsfest und einen guten Rutsch in das neue Jahr.

Copyright © 2010-2011 Trabersportklub - Österreichische Amateurfahrervereinigung. Alle Rechte vorbehalten. BusterKe Webdesign.
Kontakt | Haftungshinweise | Datenschutzhinweise | Quellenangabe Bilder